P1090149--2-ausschnitt_sw

LARISSA L

ARTIST

P1090149--2-ausschnitt_spie

__________________________________________________________________________________________________

Contact / Impressum

Larissa Laë
Heisterbacherhofstr. 1
53111 Bonn - Germany
+49 (0) 173 - 250 45 17
kontakt (at) larissa-lae-art.com
Str.Nr. 205/5313/2280

Further Websites

www.leben-ist-freude.de
(Theater / Gallery Laë)
www.larissalae.de
(Actrice / Singer Larissa Laë)
www.coaching-lae.de
(Coaching)
 

Sculptures ·   Photographic Art   ·   Painting   ·   Indian Ink Drawings
Impressionen siehe unten /  Impressions see below

Plastische Arbeiten  |   Sculptures (Ausstellungsdaten: Calendar / exhibition calender & history: Calendar)

Seit 2008 ist Larissa Laë als freischaffende Künstlerin in Bonn selbständig.

Licht - Ursprung und Essenz allen Seins, Symbol für Erleuchtung und Erkenntnis - ist die impulsgebende Kraft für den Großteil ihrer plastischen Arbeiten, die in eigener innovativer Mischtechnik entstehen.

Ausgehend von einer inspirierenden Lichtquelle, entwickelt die Künstlerin in einem vielschrittigen und sehr aufwendigen Prozess, organische, oft geschmeidig bewegte und sehr individuelle Formkörper. Über einer tragenden Unterkonstruktion werden mit einer Porzellan- artigen Masse die Grundgestalten der Objekte modelliert. Im nächsten Schritt werden die Körper wie ein weicher Stein abbauend weiterbearbeitet bis zu ihren endgültigen Formen. Abschließend aufpoliert und  versiegelt. Die Gestaltung der Oberflächen erfolgt in weiß mit Naturpapieren und Lack oder in Farbe mit feinstteiligen Papiermosaiken und 24 Karat reinem Blattgold in ca. 6 Lagen.

Die in den Skulpturen umgesetzten Themen sind Schein & Sein | Wandel & Metamorphose | Bewegung & Energie | (Anders-)Welten | Licht.

Licht, als Wandler und auch als Material verstanden, ebenso wie die allgegenwärtigen, zum Teil jedoch nicht auf den ersten Blick erkennbaren Semitransparenzen sowie puristisches Weiß, das die Formsprache verstärkt in den Vordergrund treten lässt oder farbenfrohe, mit 24 karätig reinem Gold versetze Flächen sind prägend für die ungewöhnlichen plastischen Arbeiten der Künstlerin.
 
Seit 2014 entsteht eine Serie von Wandel-Plastiken, die "Metamorphs" - dergestalt angelegt, dass sie auf vielzählige Weise gestellt und gelegt werden können und jedesmal ein anderes "Gesicht", eine andere Aussage zeigen.

Alle Arbeiten sind umgehbar und verändern chamäleongleich je nach Blickwinkel und Anordnung im Raum ihr Gesicht. Der Betrachter wird zum Akteur, der erforscht. Er wird aufgefordert, die Kunst vor dem Hintergrund eigener Lebenserfahrungen zu entschlüsseln. Als weitere Ebene zum tieferen Verständnis der individuellen Skulpturen dienen die zum Teil lyrisch-philosophischen Titel der Arbeiten.

Since 2008 Larissa Laë is living as a freelance artist in Bonn.

Her “Sculptures”, especially the “Light Sculptures” build the chief work of the artist: Light, Love and Music interwoven into a gauze of beauty, creating itself a form.

Light, being source and essence of all existence as well as symbol for enlightenment and awareness, is the inspiring force to Larissa Laë’s plastiques.

Her innovative mixed technique is based on a procedure of numerous steps. Around the centre of light, in a first step is build a supporting structure onto which then by the use of an air-hardening modelling clay the mainly very organic forms are created. The artworks final forms then get worked out and filed to shape by sanding and polishing. After having been sealed with laquer, the surfaces in a last step get their extraordinary designs, due to the vivid colours of the layers of special papers in combination with huge parts of pure 24 ct gold.
The most recent works of 2014 are of a pure white colour und focus on the formal aspects.

Themes: Light | Energy | Movement | Modification &| Transformace |  Space & Worlds

Light is understood as material and its effects on the works, especially in the semi-transparent parts - by daylight in it’s change of hours or by positioning an artificial light object inside or around the sculpture - is part of the artist’s intended idea und meaning of the work.

All art works on their steles are to be surrounded by the viewer and like chameleons change their faces according to their positions in the room or the viewers perspective. The viewer is asked to take an active role in the process of understanding the art works messages. He is asked to decode them on the basis of his own excerience and, on a further level of depth, is led to conclusions by the lyrical or philosophical titles of the single objects.
 

Photographie · Malerei · Zeichnung | Photography · Paintings · Drawings

Neben den plastischen Arbeiten arbeitet Larissa Laë in den Bereichen Kunstphotographie, Malerei und Zeichnung.
Besonders ihre
kalligraphische Malerei zeugt steht im formalen und thematischen Dialog mit den plastischen Arbeiten.
 

Apart from her sculptural works Larissa Laë also acts as an art photographer and creates abstract paintings and drawings.
Especially her
Calligraphy Paintings keep a close dialogue to the formal and thematical aspects of the sculptures.

Impressionen aus Ausstellungen   /  Impressions of works in exhibitions
 

PAN Museum 2016 vor-Judith-Wermter
PAN Museum 2016 -vorThorsten-Poersch
Messe- ArtLokal-Windeck 2016
Abtei Brauweiler 2015
Salon d'Automne 2014
Einzel-Katharinenhof 2015
ArtLokal Windeck 2016
ArtLokal Windeck 2016
ArtLokal Windeck 2016
PAN Museum 2016 - vor Lichtinstallation
PAN Museum 2016 - vor-Lichtinstallation